0 0
 
DE E F
Home Unternehmen Qualitätssicherung Kataloge Anfragen Referenzen Kontakt
 
  PRODUKTKATEGORIEN
  GT Transformatorenlager
  GT Gummi-Hohlfedern
  GT Zentrifugenlager
  Gummi-Metall-Elemente
  Gummi-Formteile, Dichtungen, Stanzteile
  Gummi-Schläuche, -Profile/Extrusionen
  Kunststoff-Elemente
  Fahrzeug- und Rampenschutz
 
  SUPPORT
  Alles aus einer Hand: GT4you
  Technische Beratung & Know-how
  Liefer- und Zahlungsbedingungen
  EDI/Datenschnittstellen
  Anfahrt - Ihr Weg zu uns
  GT Merchandising
  Wichtige Links
  Sitemap
 
  KUNDENBEREICH
  Registrierung/Login
  GT Sonderkataloge
 
  LIEFERANTENBEREICH
  Registrierung/Login
  Richtlinien
 
 
 
+++ Entdecken Sie unsere GT Zentrifugenlager +++ +++ Ihr weltweiter Systemlieferant für komplexe technische Elemente just-in-time +++ +++ Seit 1950 ist unsere Qualität Ihr Vorteil +++ +++ Rapid Prototyping +++ HENN-Kupplungen (SC) +++ Gummi-Formteile +++ Maschinenfüsse +++ Konuslager +++ Kabinenlager +++ Gummi-Metall-Puffer +++ Buchsen +++ Walzen +++ Bügelelemente +++ Klemmlager +++ Profile +++ Schläuche +++
Werkstoffeigenschaften und Anwendungsbeispiele von Elastomeren
Chemische und physikalische Eigenschaften von Elastomeren
Polymere im Überblick
Anwendungen

Das richtige Material für Ihren Anwendungsfall!

 Farbschema

 

Allgemeine Bezeichnung bzw.
Markenname
Internationales Kurzzeichen
Chemische Zusammensetzung
Eigenschaften
Anwendungen

 

Spezifikationen

 

Naturkautschuk (Natural Rubber)

NR

Polyisopren

Gute mechanische Eigenschaften (sehr hohe Festigkeit, hohe Bruchdehnung und sehr hohe Stosselastizität, gute Abriebfestigkeit)

 

Keine Beständigkeit gegenüber Mineralölen und –fetten; unbefriedigende UV-, Ozon- und Alterungsbeständigkeit

(LKW)-Reifen, Transportbänder, Motoraufhängungen, technische Artikel und Gebrauchsartikel aller Art – hochfestige, dünnwandige Artikel, Formartikel, Puffer und Gummi-Metall-Federelemente, Schläuche

 

 

Buna

SBR

Styrol-Butadien

Noch bessere Abriebfestigkeit als NR, verbesserte Alterungsbeständigkeit gegenüber NR, weniger elastisch als NR, Keine Beständigkeit gegenüber Mineralölen- und Fetten
Hauptanwendung im PKW-Reifensektor, Anwendungen ansonsten wie bei NR. Sehr oft wird SBR mit NR verschnitten.

 

 

Butylkautschuk

IIR

Isobutylen-Isoprene

Gute Beständigkeit gegen Säuren und Alkalien, sehr gute Wetter- und Ozonbeständigkeit, sehr gute elektrische Isoliereigenschaften, geringe Gasdurchlässigkeit.

 

Niedrige Elastizität und keine Beständigkeit gegen Öle und Fette.

Dieser Werkstoff wird für die Herstellung von Artikeln verwendet, bei denen es auf sehr geringe Gasdurchlässigkeit, gute Hitze- und Alterungsbeständigkeit ankommt. Z.B. Autoschläuche, Innenlagen schlauchloser Reifen, Dichtungen, Membranen, gummierte Gewebe, Dampfschläuche, Kabelisolierungen.

 

 

 

APTK-Kautschuk

EPDM/EPM

Äthylen-Propylen Terpolymer

Sehr gute elektrische Isoliereigenschaften, ausgezeichnete Ozon- und Sonnenlichtbeständigkeit und gute Alterungsbeständigkeit. Gute Beständigkeit gegen Hitze, Chemikalien, Heisswasser und Wasserdampf. Keine Beständigkeit gegen Öle und Benzin.
Dichtungen und Profile, Kabelummantelungen und –isolationen; wetterbeständige, wärmebeständige bzw. seewasserresistente technische Artikel, Kühlwasserschläuche, Industrie- und Waschmaschinenschläuche, Haushaltsgeräteteile.

 

 

Neoprene® (1), Chloroprene

CR

Poly-Z-Chlorbutadien

Gute mechanische Eigenschaften und Elastizität, gute Ozon-, Wetter-, Chemikalien- und Alterungsbeständigkeit, mittlere Öl- und Treibstoffbeständigkeit, hohe Flammwidrigkeit.
Wird für die Herstellung von Transportbändern, Dichtungen, Schläuchen, Walzenüberzügen, Auskleidungen, Fenster- und Bauprofilen, Keilriemen uvm. verwendet.

 

 

Hypalon® (2)

CSM

Chlorsulfoniertes Polyäthylen

Gute Ozon-, Alterungs- und Wetterbeständigkeit;

 

Gute Chemikalienbeständigkeit (besonders gegen viele oxidierend wirkende Medien), mittlere Beständigkeit gegen Mineralöle und –fette. Flammwidrig.

Dichtungen, Membranen, Folien, Formartikel, Walzenbezüge

 

 

Perbunan® (3), Nitrilkautschuk

NBR

Acrylnitril-Butadien

Guter Abriebwiderstand und gute Temperaturbeständigkeit, sehr gute Beständigkeit gegen Kraftstoffe, Mineralöle, Schmierfette, pflanzliche, tierische Fette und Öle
Dichtungen, O-Ringe, Ventile, Membranen, Schläuche, Kupplungen, Einsatz auch für Lebensmittelbedarfsgegenstände z.B. Transportbänder für fettige Lebensmittel.

 

 

Therban® (4)

HNBR

Hydrierter Nitrilkautschuk

Sehr gute Öl- und Benzinbeständigkeit wie bei NBR, jedoch höhere Temperaturbeständigkeit und Alterungs- und Witterungsbeständigkeit. Ausgezeichnete physikalische Eigenschaften auch bei hohen Temperaturen.
Kfz-Schläuche, Dichtungen, Kabel, Profile

 

 

Vulkollan® (5), Urethan-Kautschuk

PUR

Polyurethan

Ausgezeichnete mechanische Festigkeit, Gasdichtigkeit und Mineralöl- und Ozonbeständigkeit
Dichtungen, Membranen, Walzen, Zahnräder, Rollen, Dämpfungselemente (oft als Schaumstoff).

 

 

Silikon-Kautschuk

SI/MVQ

Polysiloxan

Sehr hohe Hitzebeständigkeit und extreme Kältebeständigkeit, sehr gute Beständigkeit gegen Sauerstoff, Ozon, UV-Strahlen und Wettereinflüsse, sehr gute elektrische Isoliereigenschaften, physiologisch einwandfrei.

 

Von allen Elastomeren schlechteste Gasdichtigkeit, mittlere mechanische Festigkeit.

Vielschichtiger Einsatzbereich, u.a. wenn erhöhte Anforderungen bei der Einsatztemperatur. Medizinische und pharmazeutische Artikel, Lebensmittelschläuche, Dichtungen in medizinischen Geräten, Dichtungen für Tiefkühlschränke, Herde, Schaltmatten.

 

 

Fluor-Silikon-Kautschuk

FVMQ

Vinyl-subst. Polydimethylsiloxan

Gegenüber MVQ bessere Öl- und Treibstoffbeständigkeit;

 

Temperaturbereich jedoch eingeschränkter als bei MVQ.

 

 

Viton® (6), Fluorkautschuk

FPM/FKM

Mischpolymerisat von Fluorelementen

Sehr gute Öl- und Chemikalienbeständigkeit, sehr hohe Hitzebeständigkeit, hervorragende Ozon-, Alterungs- und Witterungsbeständigkeit, hohe Flammwidrigkeit, geringe Gasdurchlässigkeit.

 

Sehr geringe Elastizität, mittlere mechanische Festigkeit.

 

Hoch im Preis; für Spezialanwendungen in der Automobil- sowie Luft- und Raumfahrtindustrie.

Fluorkautschuke werden vorwiegend für die Herstellung von Dichtungen, Formteilen und Schläuchen verwendet, die bis 200 ° C beansprucht werden und/oder mit Schmiermitteln, schwerentflammbaren Hydraulikflüssigkeiten und aggressiven Chemikalien in Berührung kommen.

 

 

Fussnoten

(1) Neoprene ist ein eingetragenes Warenzeichen von DuPont Dow Elastomers
(2) Hypalon ist ein eingetragenes Warenzeichen von DuPont Dow Elastomers
(3) Perbunan ist ein eingetragenes Warenzeichen der Bayer AG
(4) Therban ist ein eingetragenes Warenzeichen der Bayer AG
(5) Vulkollan ist ein eingetragenes Warenzeichen der Bayer AG
(6)Viton ist ein eingetragenes Warenzeichen von DuPont Dow Elastomers